Vorgehen

  1. Sobald sie sich entschieden haben, die visuelle Dichtigkeitsprüfung zusammen mit dem Maschinenring Thurgau durchzuführen, bitten wir Sie, sich frühzeitig per E-Mail (info@mbr-thurgau) oder Telefon (052 369 50 30) zu melden.
  2. Offene Fragen über das Vorgehen oder Beratungen können so frühzeitig geklärt werden. Weiter kann das Informationspaket bestellt werden (Informationsschreiben, Checkliste, Beispielplan, Grundrisspläne, Selbstdeklaration, etc.).
  3. Erstellung des Planes inkl. Beratung der Problembereiche
  4. Visuelle Dichtigkeitskontrolle aller bestehender Güllengruben
  5. Plausibilitätsüberprüfung des Liegenschaften Entwässerungsplanes
  6. Ist das Dossier vollständig, wird der Kontrollbericht erstellt und ans AfU weitergeleitet wird
  7. Sämtliche Originale werden an den Betriebsleiter retourniert. 

Je besser die Vorbereitung, desto speditiver und günstiger die Realisierung ! Unser Ziel:Innerhalb eines Betriebsbesuches möglichst alles erledigen.