Vorträge für Maschinenringe

Sie sind noch auf der Suche nach einem Vortrag auf Ihrer Mitgliederversammlung?Die Maschinenring Akademie bietet Ihnen für Ihre Veranstaltung verschiedene Vorträge und Diskussionsthemen an.

Informationen erhalten Sie bei:

Team Maschinenring Akademie
Tel.: 08431 6499-1038
Fax: 08431 6499-1088
E-Mail: seminare @ mrakademie.de

Bei allen Veranstaltungen gelten die Teilnahmebedingungen für das offene Programm der Maschinenring Akademie.

Vision 2020

Leonhard Ost

Einkommenssicherung und Arbeitskräfte in der Landwirtschaft: 2 der grossen Herausforderungen für die Landwirte und ihre Familien in den nächsten Jahren. Gesicherte Einkommenskombination und professionelle Arbeitskräfte sind wie so oft einzelbetrieblich schwer zu schaffen. Der Maschinenring der Zukunft wird hier gut aufgestellt sein müssen.

Umfang/ Zeitbedarf: ca. 45 Minuten
Vortragsweise: Powerpoint-Präsentation
Medieneinsatz: Beamer

Kopftraining: „Ein untrainiertes Gedächtnis ist wie ein Schweizer Käse.“

Erwin Ballis

Eckdaten zum Gehirn, Erkenntnisse aus der Gehirnforschung, Lernen der 10er Liste, Anleitung zum Kopftraining, Verdeutlichung der Zahlen von Neuronen und Synapsen durch Vergleiche aus der Landwirtschaft, Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer und seine Erkenntnisse, Tipps zur Lernförderung, Verknüpfung der 10er Liste mit einem Einkaufszettel und den 10 Geboten.

Umfang/ Zeitbedarf:
Kurze Variante ohne 10 Gebote: ca. 30 Minuten | Lange Variante mit 10 Gebote: ca. 45 Minuten
Vortragsweise: Interaktion mit Publikum wechselt sich ab mit Vortragssequenzen, Einbindung des Publikums
Medieneinsatz: Beamer, Flipchart, Filmsequenzen, MR-Blöcke

Zukunft der Landtechnik - Bereich Daten und Elektronik

Gerhard Röhrl

- elektronische Möglichkeiten der Landtechnik
- Jetzt und in der Zukunft: Datenaustausch zwischen Landwirt und Maschinenring

Umfang/ Zeitbedarf: ca. 45 Minuten
Vortragsweise: Powerpoint-Präsentation
Medieneinsatz: Beamer

Die Abkehr Deutschlands von der Atomenergie - Grundzüge des deutschen Strommarktes und die Folgen der Energiewende in Deutschland

Norbert Binger

Nach dem bedauerlichen und folgenreichen Atomunfall von Fukoshima,im März 2011, hat sich der deutsche Strommarkt komplett geändert. Von der noch im Herbst 2010 beschlossenen Verlängerung der Laufzeiten von deutschen Atomkraftwerken kam im Juli der Beschluss zum nun doch zeitnahen Ausstieg aus der Atomenergie. Die beschlossene Energiewende stellt eine große Herausforderung für Deutschland, für die nächsten Jahrzehnte, dar. In dem Vortrag werde ich kurz die Zeit und die Rahmenbedingungen „vorher“ beleuchten, die Grundzüge des deutschen Strommarkts und der Versorgung von Endkunden (speziell von Landwirtschaftlichen Kunden) darstellen, auf die politischen Forderungen der Energiewende eingehen, die Konsequenzen beleuchten und aktuelle Fragen aufwerfen.

Umfang/ Zeitbedarf: 45 – 60 Minuten
Die Erfahrung hat gezeigt, dass es sich momentan um ein aktuelles Thema handelt, was die Zuhörer sehr anspricht und jeder Teilnehmer auch was dazu sagen kann. Von der "Diskussionsfreude der Teilnehmer" hängt dann auch die Länge des Vortrags ab.

Vortragsweise: Powerpoint–Präsentation, aktive Einbeziehung des Publikums, anschließende Diskussion

Medieneinsatz: Beamer